Skip to content

Ferrari Daytona SP3 im Konfigurator: Im Sportwagen zur Clowns-Schule

Ferrari Daytona SP3 im Konfigurator: Im Sportwagen zur Clowns-Schule

https://ift.tt/3nSRc17

Ferrari lässt den Kunden im Konfigurator ziemlich freie Gestaltungs-Hand. Das kann mit wenigen Klicks zur farblichen Eskalation führen. Wir haben es ausprobiert.

Die Webentwickler von Ferrari haben sich beim Online-Konfigurator richtig ins Zeug gelegt. Eine individualisierbare 3D-Umgebung, die Kameraperspektive ist durch Wischen stufenlos einstellbar – kein Wunder geht dem Ladevorgang ein Warnhinweis voraus. Man möge es bitte nicht mit einem Endgerät versuchen, das weniger als drei Gigabyte Arbeitsspeicher zur Verfügung hat. Und während der Laptop im Laufe der 3D-Konfiguration ganz schön anfängt zu pusten, hat auch der Anwender zu kämpfen. Ferrari lässt den Kunden gestalterisch nämlich ziemlich freie Hand – und es gibt eine Menge zu gestalten.


Ferrari Daytona SP3 Konfigurator


Ferrari

Mit ein paar Handgriffen wird der Daytona SP3 zum bunten Quitscheentchen.

Bunter als ein Lappenclown

In einer unserer Beispiel-Konfigurationen des Daytona SP3 kommen an einem einzigen Fahrzeug folgende Farben zum Einsatz: Beige, Gelb, Blau, Rot, Grün, Braun, Schwarz, Silber, Gold und Weiß. Natürlich jeweils mit klangvollen italienischen Bezeichnungen wie “Giallo Modena” oder – den Fans natürlich bekannt – “Rosso Corsa”. Es gibt Lappenclowns auf dem Kölner Karneval, die nicht so bunt unterwegs sind. Das dritte Modell der Iconica-Serie lässt sich nicht einfach nur in einer Farbe lackieren. Was das Exterieur angeht, kann man auch das mittige Streifen-Dekor individualisieren. Dafür gibt es bei den Felgen enttäuschend wenig Spielraum – immerhin lassen sich die dahinter liegenden Bremssättel nicht nur einfärben, sondern auch vergolden.


Ferrari Daytona SP3 Konfigurator


Ferrari

Gibt es auch nicht überall: Vergoldete Bremssättel ab Werk.

Im Innenraum dürfen wir dann so richtig tief in den Farbeimer greifen. Lenkrad, Sitze, Nähte, Dekor, Gurte, das Emblem in der Kopfstütze – alles dürfen wir selbst einfärben. Wie hieß es im Film Spider-Man: Auf große Optionsvielfalt folgt große Verantwortung? So oder so ähnlich. Jedenfalls kann jedes einzelne Element individuell eingefärbt werden – was schonmal dazu führt, dass ein beiges Interieur auf ein bordeauxrotes Lenkrad, gelbe Vierpunkt-Gurte, ein grünes Ferrari-Emblem in den Kopfstützen, rote Ziernähte und einen schokoladenbraunen Dekostreifen trifft. Wohlgemerkt bei blauem Exterieur mit orangeroten Applikationen. Kleiner Hinweis: Diese Kombination sollte nach Möglichkeit vermieden werden. Unsere abenteuerliche Reise durch den Konfigurator können Sie in der Fotoshow nacherleben. Oder Sie probieren sich einfach mal selbst aus – vorausgesetzt, Ihr Rechner erfüllt die technischen Anforderungen.

Umfrage

Toll. Der beste und schönste Ferrari seit langer Zeit.

Das nächste überflüssige Extrem-Modell, das wir nie zu Gesicht bekommen werden.



mehr lesen

Pagani hat übrigens seinen Hightech-Konfigurator bereits Ende 2020 freigeschaltet.

Fazit

Nur weil man etwas tun kann, ist es nicht unbedingt richtig. Ferrari lässt den Kunden im Online-Konfigurator des Daytona SP3 ziemlich freie Hand bei der Gestaltung. Klar sind Geschmäcker verschieden – aber ein rassiger Sportwagen von diesem Kaliber sollte besser nicht quer durch die Farbpalette gezogen werden.

A. F1

via Alle Artikel bei https://ift.tt/LV5Sqf https://ift.tt/2z4CZ9B

November 26, 2021 at 12:38AM

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s

%d bloggers like this: