Skip to content

Hennessey Velociraptor 400 Ford Bronco: Neuer Saurier für 80.000 Dollar

Hennessey Velociraptor 400 Ford Bronco: Neuer Saurier für 80.000 Dollar

https://ift.tt/3rsDGBr

Hennessey bläst den Bronco auf 405 PS auf. Der getunte Offroader kommt in einer limitierten Auflage von 200 Stück.

Das mit den Saurier-Namen für besonders fest aufgeblasene Offroader ist ja inzwischen nicht mehr gar so originell, zumal Hennessey selbst den Velociraptor-Schriftzug bereits seit längerem an die hauseigenen Interpretationen des Ford F-150 klebt. Das ändert aber natürlich nichts daran, dass bei dem US-Tuner die Raptoren-Familie traditionell besonders dicke Backen macht.

405 PS im Hennessey Velociraptor 400 Ford Bronco

Das gilt entsprechend auch für das neueste Exemplar, den Ford Bronco. Der entwickelt sich schon jetzt kurz nach Verkaufsstart in den USA zum absoluten Kult-Objekt und inspiriert entsprechend auch die einschlägigen Tuner zum Geldverdienen. Bühne frei für den Hennessey Velociraptor 400 Ford Bronco.

Dabei ist die Typenbezeichnung 400 noch ein bisschen tiefgestapelt, denn exakt leistet der von Hennessey überarbeitete Motor 405 PS (bei 5.700 Umdrehungen) und schüttet heftige 682 Newtonmeter Drehmoment ins Getriebe. Erreicht wird die Leistungssteigerung des serienmäßig 314 PS leistenden V6-Motors mit einer geänderten High-Flow-Ansauganlage, einem Sportauspuff und einer angepassten Motorsteuerung.

Im Video: Ford Bronco (2021) Neuvorstellung

Lohn des Ganzen ist eine Zeit von 4,9 Sekunden von 0 auf 60 mph (96,6 km/h), das ist für einen 2,4 Tonnen schweren Geländewagen ganz ok. Als optisches Beiwerk gibt es noch die üblichen Goodies: 35er Reifen auf 18-Zoll-Rädern, neue Velociraptor-Stoßfänger vorne und hinten, elektrisch ausfahrbare Trittbretter und ein paar über das Fahrzeug verteilte Plaketten, denn der Velociraptor wird in diesem Jahr in einer limitierten Sonderserie von 200 Stück angeboten.

Exakte Preise für den ab sofort bestellbaren 405-PS-Bronco nennt Hennessey nicht, aber eine Hausnummer: Rund 80.000 Dollar sollte man bereithalten. Dafür gibt es aber immerhin eine Dreijahres-Garantie auf das Tuning-Fahrzeug, wobei spätestens nach 36.000 Meilen (rd. 58.000 km) der Haftungs-Schluss kommt.

Fazit

Nach diversen Großgeräten von Ford nimmt sich Hennessey nun auch den neuen Bronco zur Brust. 405 PS machen den Offroader zur Ampelrakete,, wobei Hennessey in diesem Fall auf klassisches Tuning des Serienmotors statt auf einen nachgerüsteten Power-Motor setzt. Dass schon nach knapp 60.000 Kilometern die Garantie rum ist, muss man aber mögen.

F1

via Alle Artikel bei https://ift.tt/LV5Sqf https://ift.tt/2z4CZ9B

July 22, 2021 at 10:47AM

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s

%d bloggers like this: